fbpx

Chef- und Führungscoaching

Nörgler, Querolanten: Mut und Fingerspitzengefühl helfen weiter!

Der heutige Impuls ist vor allem für Unternehmer und Führungskräfte spannend, bietet aber für jeden im Job einen Impuls zum Nachdenken an.

Stellen wir uns ein mittelständisches Dienstleistungsunternehmen namens „Wunderschön“ mit 6 Mitarbeitern vor. Jeder Mitarbeiter wird analysiert und das Ergebnis des Profils wandert in eine von 3 Ablagen. Diese 3 Ablagen unterscheiden sich nach dem Grad der emotionalen Bindung von Mitarbeitern an Ihre Firma. Die Ablagen sind auf Basis der aktuellen Gallupstudie programmiert die jedes Jahr im Frühjahr veröffentlicht wird. In 2017 waren von unseren 6 Mitarbeitern 16% hoch emotional gebunden, 68% fühlten sich nur gering an Sie als Arbeitgeber gebunden und ebenfalls 16% sind ohne Bindung, quasi emotionslos.

Die letzte Gruppe torpediert aktiv das Unternehmen. Sie glauben, dass es diese in Ihrem Unternehmen nicht gibt, dann Träumen Sie weiter. Mitarbeiter reden schlecht über andere, werfen ihr Handwerkzeug über 2 Meter in die Kiste, sehen bewusst über Reklamationen hinweg – sehen Sie sich genau um in Ihrem Unternehmen.

  • In welcher Gruppe ist welcher Mitarbeiter Zuhause?
  • Wie können Sie die Situation verändern?

Wir finden, Führung braucht Besinnungspausen, Zeiten zur Strategieentwicklung, zum Austausch und zur Umsetzung für einen respektvollen Umgang mit Mitarbeitern.

Danke für Ihre Lebenszeit beim Lesen dieses Impulses.

Abonnieren Sie den Concivitas Newsletter damit wir Sie das ganze Jahr lang mit interessanten Themen begleiten können.

 

 

 

Wie finden Sie diesen Beitrag?

Keine Kommentare vorhanden.

hinterlassen Sie einen Kommentar